Navigation
Malteser im Landkreis Cham

Demenzangebote

Der Malteser Hilfsdienst kümmert sich um demenziell erkrankte Menschen und deren Angehörige. Die demenziell Erkrankten werden von ausgebildeten Demenzbegleitern betreut, aktiviert und beschäftigt. Eine wichtige Säule in der Demenzarbeit ist die Unterstützung der Angehörigen durch den familienentlastenden Dienst und die Angehörigengruppe.

Ihr Ansprechpartner vor Ort:

Jutta Raunest
Leiterin Demenzarbeit
Tel. (09971) 8974051
Fax (09971) 7644357
E-Mail senden

Die Betreuung unserer Gäste ist speziell auf Demenz-Erkrankte ausgelegt. Für Ruhephasen gibt es auch einen Relax- und Ruhesessel. Der Treffpunkt ist behindertengerecht und auch mit dem Rollstuhl erreichbar. 

 

Öffnungszeiten:

Demenz-Café (O) MaPa's in Cham: 

Mittwochs von 14-17 Uhr, Altenstadter Straße 13.

 

 

 

Ausgebildete Demenzbegleiter kommen stundenweise zu Ihnen nach Hause und betreuen und beschäftigen Ihre Angehörigen. Diese Leistung kann über die Krankenkassen abgerechnet werden. 

Das Gespräch mit anderen Betroffenen hilft pflegenden Angehörigen, die eigene Situation besser einzuschätzen. Die Malteser bieten dazu Gesprächskreise an, in denen sich Menschen in gleicher Situation kennenlernen und ihre Erfahrung austauschen. Malteser Demenzbegleiter kümmern sich in dieser Zeit im (O)MaPa’s um den demenziell Erkrankten.
Geleitet wird die Angehörigengruppe von Elisabeth Middendorf oder Robert Irlbeck, beides Fachkräfte in der Altenpflege. Es sind alle pflegenden Angehörigen dazu herzlich eingeladen.

Schulung für pflegende Angebote 

Mit dieser Schulung bekommen pflegende Angehörige eine grundlegende Einführung zur Krankheit Demenz und wertvolle Tipps für den Umgang mit einem an Demenz erkrankten Angehörigen. 

 Kursinhalte: 

  • Basiswissen zum Krankheitsbild Demenz
  • Kommunikation mit Betroffenen
  • Umgang mit schwierigen Situationen
  • Ernährung
  • Rechtliche Rahmenbedingungen
  • Pflegeversicherung
  • Entlastung und Hilfsangebote

 

Termine: 

Dienstag, 15.03.2016 und Donnerstag, 17.03.2016, jeweils von 09:00 bis 12:00 Uhr

Dienstag, 10.5.2016 und Donnerstag, 12.05. 2016, jeweils von 18:00 bis 21:00 Uhr

Dienstag, 12.07.2016 und Donnerstag, 14.07.2016, jeweils von 14:00 bis 17:00 Uhr

Dienstag, 25.10.2016 und Donnerstag, 27.10.2016, jeweils von 09:00 bis 12:00 Uhr

 

Kursgebühren: 

40,00 € für jeweils zwei Seminartage.

Bei Vorliegen einer Pflegestufe ist eine Erstattung der Kursgebühr durch die Krankenkassen möglich!

Referent: 

Robert Irlbeck, exam. Krankenpfleger, Fachkraft für Demenz

Anmeldung: 

Jutta Plötz, Tel. 09971/3927927, Email: jutta.ploetz(at)malteser(dot)org

Ort: 

Malteser Hilfsdienst gGmbH

Altenstadter Str. 13

93413 Cham

 

 

 

 

Weitere Informationen

Veranstaltungen Demenzangebote

05.09.2018 von 14.00-15.30 Uhr

Das Gespräch mit anderen Betroffenen hilft pflegenden Angehörigen, die eigene Situation besser einzuschätzen. Die Malteser bieten dazu Gesprächskreise an, in denen sich Menschen in gleicher Situation kennenlernen und ihre Erfahrung austauschen. Malteser Demenzbegleiter kümmern sich in dieser Zeit im (O)MaPa’s um den demenziell Erkrankten.
Die Angehörigengruppe trifft sich im Raum der Stille in der Kreisgeschäftsstelle Cham, Altenstadter Straße 13. Eingang ist im Hinterhof.
Geleitet wird die Angehörigengruppe von Elisabeth Middendorf, Fachkraft in der Altenpflege und Jutta Raunest, Leitung Betreuungs- und Entlastungsdienst, Demenzarbeit. Anmeldungen sind erwünscht unter Telefon 09971/8974051 bei Jutta Raunest oder unter Jutta.Raunest(at)malteser(dot)org.

 

 

Jutta Raunest
Leiterin Demenzarbeit
Tel. (09971) 8974051
Fax (09971) 7644357
E-Mail senden

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE35370601201201218574  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7